Als Sprecher in der PASS-Regionalgruppe

Am 12.11.2019 werde ich in der befreundeten Regionalgruppe Rhein/Main das Abendprogramm gestalten und einen Vortrag zu einem komplexen SQL-Thema zum Besten geben. Die Veranstaltung ist gleichzeitig ein versprochener Gegenbesuch und ein Probedurchgang für die IT-Tage 2019 in Frankfurt, bei denen ich als Referent angefragt wurde und mittlerweile fest im Programm stehe.

Woher kennt Facebook meine Freunde?

Wer sich neu auf Facebook registriert, erhält nach wenigen Sekunden erstaunlich gut passende Freundschaftsvorschläge. Doch woher weiß das soziale Netzwerk, mit wem ich meine Freizeit verbringe? Mein Navigationsgerät verblüfft mich täglich neu und führt mich sicher aus dem Großstadtgewirr und manchmal auch absichtlich 3 Blocks in die verkehrte Richtung, nur damit ich am Ende deutlich früher am Zielort ankomme. Und stimmt es, dass jeder Mensch mit jedem anderen Menschen über maximal 6 Zwischenkontakte verbunden ist? Demnach gibt es eine kurze Beziehungskette zwischen bspw. Barack Obama und Steffi Graf…

Wie ging das früher?

In meiner Session zeige ich live an leicht nachvollziehbaren Beispielen, welche Hürden man früher mit komplexen Quellcodes nehmen musste und wie leicht es heute mit den modernen und viel effektiveren Methoden der aktuellen Datenbanksystemen geht. Vom Nachbau der manuellen Methode mit Schleifen und Cursorn über raffinierte Joins bis zu den schon sehr praktischen Windowing Functions wird alles in einer Präsentation und den dazu passenden Quellcodebeispielen erklärt. Den Abschluss bildet dann die modernste Waffe der Big-Data-Jäger: Ein Ausflug in die Welt der Graphen-DB entzaubert die Tricks der sozialen Netzwerke und versetzt den Zuschauer in die Lage, derartige Wunder künftig selber zu gestalten.

Einfach vorbeikommen

Schaut euch die ausführliche Beschreibung meines Vortrags in der Regionalgruppe Rhein/Main Mitte November an. Die Teilnahme ist auch für nicht Vereinsmitglieder kostenlos, um Anmeldung wird gebeten. Anschließend trifft man sich traditionsgemäß noch gemütlich im nahegelegenen Wirtshaus zum Netzwerken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.