Microsoft Power BI für Office

Mit Power BI bietet Microsoft ein Toolset für Excel für unterschiedliche Business Intelligence Anwendungsszenarien an. Dabei wird durchgängig der Idee von „Self-Service BI“ Rechnung getragen: Fachanwender haben mehr Unabhängigkeit im Umgang mit Daten und eine höhere Flexibilität bei der Entwicklung von Berichten. Insbesondere bei sich schnell ändernden Prozessen können versierte Fachanwender bei ihren täglichen Aufgaben besser unterstützt und zeitgleich die IT-Abteilung entlastet werden.

Bestandteile des Toolsets sind:

Power Query – Mit Power Query können neue externe Datenquellen durchsucht, bearbeitet, miteinander verknüpft und in Excel integriert werden. Bei diesen externen Datenquellen kann es sich um einfache Dateien wie .xml oder .txt handeln. Es ist aber auch möglich Datenbanken zu integrieren sowie eine Onlinesuche zu verwenden, um an öffentliche Daten wie Wikipedia oder Facebook zu kommen.

Power Pivot – Durch Power Pivot ist es möglich Millionen von Datensätzen aus mehreren Quellen zu integrieren und im Anschluss in hoher Geschwindigkeit durch Ausnutzung des lokalen Arbeitsspeichers zu verarbeiten. Selbst komplexere Datenbearbeitungen sind dank der Formelsprache DAX (Data Analysis Expresssions) möglich.

Power View – Power View ermöglicht eine umfassende Analyse, Visualisierung und Präsentation von Daten sowie Erstellung von interaktiven Ad-hoc Berichten.

Power Map – Mit Power Map können ortsbezogene Daten wie z. B. Umsätze pro Region oder verkaufte Produkte pro Stadt auf einer Karte visualisiert werden.

Beispiel Power Map:

In Office 365 ist das Power Map Add-in bereits integriert. Es kann jedoch sein, dass dieses zunächst aktiviert werden muss.

1) File -> Options -> Add-ins -> Manage: „COM Add-ins“ auswählen -> Haken bei Power Map setzen und bestätigen

2) Beispieldatensatz herunterladen: Top 10 der einwohnerstärksten Länder

1China1,364,580,000
2India1,244,390,000
3United States318,081,000
4Indonesia247,424,598
5Brazil202,593,000
6Pakistan186,518,000
7Nigeria173,615,000
8Bangladesh152,518,015
9Russia143,700,000
10Japan127,100,000

3) Insert -> Map -> Launch Power Map

4) Layer hinzufügen und nach seinen Wünschen editieren.  Auch ist es möglich eine Videotour durch die Karte zu erstellen und anderen zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen und eine ausführliche Anleitung zu Power BI finden Sie im Microsoft Internet Portal.

mm
Martin Kopp
Martin Kopp ist Gründer und Geschäftsführer der arelium. Er ist als Berater, Projektleiter, Architekt und Entwickler im BI-Umfeld tätig. Seine Projekterfahrung umfasst den kompletten Lebenszyklus, von der Anforderungsanalyse, dem Moderieren von Workshops, der Entwicklung und der Schulung von Anwendern. Weiterhin verfügt er über umfangreiche Erfahrung im Aufbau eines Big Data Hadoop Clusters auf der Hortonworks Plattform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.