R Services im SQL Server

In vielen verschiedenen Bereichen finden sich heutzutage große Datenmengen, die man in Datenbanken wie dem SQL Server abspeichern und verwalten kann. Um nun aussagekräftige Informationen aus diesen Daten zu gewinnen, müssen sie analysiert werden. Hierzu gehört beispielsweise das Erstellen von Prognosen oder das Testen verschiedener Hypothesen. Für diese statistischen Fragestellungen hat sich in den letzten Jahren … weiterlesen…

Das kniffelige Teilsummenproblem mit T-SQL gelöst

In diesem Blogbeitrag soll es um eine sehr interessante Herausforderung gehen, auf die ich im Rahmen der Ausbildung unserer Werkstudenten traf und die ich so bisher mit den Standard-T-SQL-Mitteln nicht gelöst bekommen hätte. Das faszinierende Element an der Aufgabe ist die Einfachheit der Fragestellung bei extrem übersichtlicher Datenmenge sowie der einfache Aufbau der Testdaten. Konnte … weiterlesen…

Werkstudenten auf dem SQL Saturday

Am 25.05.2019 sind wir Werkstudenten in Begleitung des Geschäftsführers Markus Delhofen, des langjährigen Entwicklers Dominik Klaes und des IT Projektleiters Torsten Ahlemeyer zu unserem ersten SQL Saturday gegangen. Der Tag fand an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin statt. Jeder, der möchte, kann sich dort kostenlos anmelden und die unterschiedlichsten Vorträge über SQL Server, Big … weiterlesen…

Azure Data Lake

Azure Data Lake bietet eine Plattform an, in der sowohl Entwickler, als auch Data Scientists, große Datenmengen speichern und analysieren können. Dabei spielt das Format der Daten keine Rolle. Das alles hört sich zunächst nicht innovativ an, dennoch verfolgt Microsoft damit eine Vision: Azure Data Lake wird bildlich als Daten-See verstanden, der durch verschiedene Zuflüsse … weiterlesen…